Die iPhone Applikation «Child-Growth»
   
Die App «Child-Growth» zur Verlaufskontrolle von Wachstum, Gewicht und BMI von Kindern.
Das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich (PEZZ), eine international renommierte Fachstelle für Hormon- und Wachstumsstörungen sowie für Bewegungsmedizin, hat für Eltern und ihre Kinder eine neue und in der Schweiz bisher einzigartige Applikation für das iPhone von Apple (iPhone App) entwickelt. Die App «Child-Growth» zeigt den Verlauf von Wachstum, Gewicht und Body-Mass-Index (BMI) über einen gewählten Zeitraum und vergleicht diese Werte mit jenen von Gleichaltrigen.

Unabhängig von Ärzten erkennen Eltern so, wie sich das Wachstum und die Gewichtsentwicklung ihrer Kinder vor dem Hintergrund der Schweizer Normwerte verhalten. So können Wachstumsstörungen oder auch Gewichtsprobleme rasch erkannt und frühzeitig angegangen werden. Das PEZZ geht damit seinen Weg der unkomplizierten Patientennähe und der technologischen Innovation konsequent weiter. Die neue App steht kostenlos für das iPhone und in wenigen Wochen auch für Smartphones mit Android-Betriebssystem zur Verfügung.

Urs Eiholzer, Leiter des PEZZ, kommentiert: «Wir sehen viele Kinder, die seit Jahren nicht mehr gemessen worden sind. Entweder gingen sie nicht zum Arzt – oder dieser hat nicht gemessen. Indes ist eine durchgehende Wachstumskurve Gold wert. Früher wurden die meisten Kinder einmal im Jahr an ihrem Geburtstag vom Vater oder der Mutter gemessen, die Grösse wurde mit einem Strich samt Datum am Türpfosten festgehalten. Genau das wollen wir mit dieser App auf elektronische Weise weiterführen. Denn auch wenn nur sehr wenige Kinder effektiv an einer Wachstumsstörung leiden, ist das Wachstum ein wichtiger Gradmesser für das Wohlergehen und die Gesundheit eines Kindes.»
Die App «Child-Growth» ist äusserst einfach zu bedienen. Um Wachstums-, Gewichts- und BMI-Kurve anzeigen zu lassen, müssen Benutzer zu verschiedenen Messzeitpunkten das Datum, die Grösse und das Gewicht erfassen. Auf einen Klick erfahren sie, ob das Kind im Vergleich mit Gleichaltrigen grösser oder kleiner, schwerer oder leichter ist, ob es schneller oder langsamer wächst als die Gleichaltrigen, ob es gerade dünner oder dicker wird. Darüber hinaus bietet das PEZZ den eigenen Patienten die zusätzliche iPhone Applikation «PEZZ-Patient» an. Diese App bietet die Möglichkeit, die vom PEZZ gemessenen Wachstumsdaten – ebenfalls kostenlos – elektronisch zu beziehen.
Die Vergleichsmessung wird möglich, indem die Applikation Grösse und Gewicht des Kindes auf einer Perzentilenkurve abbildet. Perzentilenkurven zeigen an, wie gross bzw. wie schwer die gleichaltrigen Kinder im Durchschnitt sind. Nimmt das Kind zum Beispiel überproportional zu, verlässt seine Gewichtskurve den bisherigen Perzentilenkanal. Die im App verwendeten Perzentilenkurven stammen aus Zürich; die BMI-Kurve wird mit BMI-Perzentilenkurven der WHO verglichen.

Eine von den Fachleuten des PEZZ ausgearbeitete Wegleitung orientiert über die Bedeutung der erfassten und berechneten Werte. Zusätzlich können für einen kleinen Unkostenbeitrag sehr detaillierte weitergehende Informationen heruntergeladen werden. Dies ermöglicht den Eltern, sich auf einen Besuch beim Kinderarzt optimal vorzubereiten.
Das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich (PEZZ) ist eine international renommierte Fachstelle für Hormon- und Wachstumsstörungen und eines der grössten privatärztlichen Forschungszentren für Kinder- und Jugendmedizin in der Schweiz.

«PEZZ behandeln»: Die Praxis des PEZZ an der Zürcher Möhrlistrasse nahe beim Irchelpark behandelt jährlich rund 1500 Patientinnen und Patienten aus dem In- und Ausland. Das PEZZ betreibt damit die schweizweit führende Praxis für Wachstums- und Hormonstörungen im Kindes- und Jugendalter.

«PEZZ forschen»: Das PEZZ ist ein erfolgreiches Forschungszentrum, dessen Resultate und Publikationen in der internationalen Fachwelt regelmässig Anerkennung finden. Neben zahlreichen Arbeiten über Wachstum, Pubertätsentwicklung und Körperzusammensetzung befasst sich der aktuelle Forschungsschwerpunkt mit der Regulation und der Beeinflussung der Lust auf Bewegung von Kindern.

«PEZZ bewegen»: Das Thema Übergewicht und Bewegungsarmut – besonders bei Kindern und Jugendlichen – gehört zu den grossen Herausforderungen der Gesellschaft. Mit dem vom PEZZ entwickelten Trainingsprogramm konnte weltweit erstmals nachgewiesen werden, dass die Lust auf Bewegung bei Kindern nachhaltig positiv beeinflusst werden kann.

Das PEZZ umfasst 11 Mitarbeitende aus den Bereichen Kinder- und Sportmedizin, Psychotherapie, Ernährungsberatung sowie Informatik und steht unter der Leitung von Prof. Dr. med. Urs Eiholzer.
PEZZ Pädiatrisch-Endokrinologisches Zentrum Zürich
Möhrlistrasse 69, 8006 Zürich
mail@pezz.ch / Tel. 044 364 37 00
Weiter Informationen finden Sie unter:
http://apps.pezz.ch