Mit Squirrel & Bär wird Englisch lernen zum Kinderspiel.
   
Gewinner beim Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2014 in der Kategorie "Vorschule & Kindergarten"

Ausgezeichnet mit der Giga-Maus 2014 als "Bestes Lernprogramm Fremdsprachen"

Ausgezeichnet mit dem Pädagogischen Interaktiv-Preis PÄDI 2014 als "Beste Apps für Kinder"
Das Abenteuer mit Squirrel & Bär
Mit Squirrel & Bär präsentiert das Kölner Game Studio the Good Evil ein Abenteuerlernspiel für Kinder zwischen 3 - 9 Jahren und ihre Eltern. Verpackt in eine liebevolle Geschichte bietet die App Squirrel & Bär eine erste spielerische Kontaktaufnahme mit der englischen Sprache, und kombiniert perfekt Spielen und Lernen.
Die Geschichte zum Spiel und wie das Kind quasi nebenbei Englisch lernen kann
Die Bienen sind krank. Und deswegen gibt es bald keinen Honig und keine Nüsse mehr. Rettung muss her. Und da kommt sie auch: in Gestalt eines süßen, salto-schlagenden Eichhörnchens (dem Squirrel) und dem gemütlich brummenden Bären. Die beiden müssen die Heilpflanze finden. Der gefährliche Luchs bewacht sie, in den Bergen „ganz schrecklich weit weg“. Und der Spieler muss helfen. Es gilt das Squirrel und den Bären durch den Wald und die Stadt in die Berge zu bringen. Vorbei am reißenden Fluss, vorbei am Dachsbau durch die laute Stadt und immer weiter bis zum Luchs.

Und was hat das mit Englisch lernen zu tun? Nun, das passiert quasi nebenbei. Denn ausserhalb des Waldes sprechen alle Tiere Englisch. Erst nur ein bisschen und dann immer mehr. Gut, dass der Dachs den beiden Abenteurern ein Vokabelbuch mit auf den Weg gegeben hat. In Berührung kommen die Spieler so mit bis zu 900 englischen Vokabeln. Eingesprochen von englischen Muttersprachlern in Studioqualität, sorgfältig ausgewählt - entsprechend dem Europäischen Referenzrahmen für den Spracherwerb, Stufe A1.
Ohne Vorkenntnisse direkt starten

„Das Spiel ist ohne sprachliche Vorkenntnisse problemlos zu bewältigen“ sagt Game Designerin Linda Kruse. Sicher gestellt haben das ein gutes dutzend Kinder zwischen zwei und sechs Jahren, die am Entstehungsprozess beteiligt waren. Sie haben immer wieder getestet und sind so spielerisch mit der englischen Sprache in Kontakt getreten. Getroffen haben sie dabei zehn Waldbewohner in 22 wieder spielbaren Kapiteln, die man in zwei Schwierigkeitsstufen spielen kann. „Am besten spielen Eltern natürlich mit ihren Kindern zusammen“, erklärt Kruse. Denn neben der Sprache gibt es eine ganze Menge im Spiel zu entdecken.
Die App richtet sich an kleine Fiete Fans ab 2 Jahren, wird in naher Zukunft mit kostenlosen Updates um neue Szenen erweitert und beinhaltet keine In- App Käufe.
Ohne Zusatzstoffe
Was es im Spiel nicht zu entdecken gibt sind Werbung, In-App Käufe, Nutzerdatenabfragungen und Positionsbestimmungen. Das war den Machern von the Good Evil wichtig. Glasklare Datenschutzregeln und eine rundum kinderfreundliche App, liebevoll umgesetzt und pädagogisch wertvoll.

Awards und Auszeichnungen
Nominiert wurde das Spielkonzept bereits für den deutschen Computerspielpreis als bestes Nachwuchskonzept. Das mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen fertiggestellte Spiel wird von führenden Kinderblogs und dem Deutschen Jugendinstitut empfohlen.
Preis: 5.00 Fr.

Squirrel & Bär läuft derzeit auf iOS Geräten ab dem iPad1 und dem iPhone4. Und ab dem 7. August auch auf 5826 unterstützen Geräten mit dem Android Betriebssystem ab Version 2.3 (Gingerbread).

• Kategorie: Lernprogramm Fremdsprachen
• Erschienen: 01.10.2014
• Version: 1.0.2
• Größe: 44.3 MB
• Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch...
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.squirrel-baer.de