Titel: Baby-Ernährung Verkäufer: Preis:
Autor: Barbara Dohmen Im Buchhandel erhältlich Fr. 34.90
Verlag: Trias Verlag ISBN: 9783830435136  
Stillen, Flasche, Breie.

Richtig und gesund ernährt von 0 bis 2 Jahren.

Von der Milch zum Familienessen - Schritt für Schritt.

Zeit, Zuwendung und Zärtlichkeit braucht Ihr Baby - und natürlich gesunde Babykost! Doch was braucht es zu welchem Zeitpunkt, um sich optimal zu entwickeln? Wann ist es Zeit für den ersten Brei? Wann können Kinder "richtig" essen? Wie können Sie Allergien und Unverträglichkeiten vorbeugen? Dieses Ernährungs- und Kochbuch mit über 110 Rezepten ist der ideale Begleiter durch alle Ernährungsphasen Ihres Kindes bis zum Kindergartenalter.

Barbara Dohmen ist Diplom-Ökotrophologin und arbeitet als freie Journalistin u.a. für die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung).
Die Milch macht's: Ob aus Mamas Brust oder aus dem Fläschchen – hier finden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfen für diese wundervolle erste Zeit.

Ran an den Brei: Der richtige Brei zum richtigen Zeitpunkt. Mit den aktuellen Empfehlungen zum Schutz vor Allergien und Unverträglichkeiten sind Sie auf der sicheren Seite.
Erste kleine Gerichte: Ihr Baby mag keine Breie mehr, für Erwachsenenkost ist's aber noch zu früh? Mit unseren Rezepten und Tipps meistern Sie die Übergangszeit.

Jetzt isst die Familie zusammen: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen – Ihr Kind braucht keine Extras mehr. Genießen Sie einfache, aber leckere Rezepte aus aller Welt mit Ihrem Kind zusammen.
So entspannt kann Kinderernährung sein!
Einleitung aus dem Buch:
Die richtige Ernährung von Anfang an:

Ein neues Leben beginnt, dem Sie sicher voller Spannung und Freude, aber auch Ungewissheit entgegen sehen, Nutzen Sie die lange Zeit der Schwangerschaft, um sich ein wenig schlau zu machen. Mit dem beruhigenden Gefühl, gut vorbereitet zu sein, können Sie dann die Geburt gelassener erwarten. Mein fachliches Wissen, meine Erfahrungen mit meinen beiden Kindern (heute 15 und 19Jahre alt) und unzählige Gespräche mit Kinderärzten, Hebammen, jungen Müttern und Vätern haben es mir ermöglicht, dieses Buch zu schreiben. Grundlage meiner Informationen und Empfehlungen sind vor allem aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft und Forschung.

Ein besonderes Anliegen ist mir, Ihr Selbstvertrauen und Ihre Selbstsicherheit darin zu stärken, das Beste für Ihr Baby tun zu können. Sie müssen nicht perfekt sein und dürfen Fehler machen! Selbst ich als »Fachfrau« hatte nach der Geburt meines ersten Kindes Thomas Zweifel und Fragen: Wird mein Baby satt? Wie oft muss es trinken? Warum trinkt es in kürzeren Abständen als andere Babys? Warum schläft es nicht wie die anderen durch? Warum mag es den Brei nicht? Warum hat es so häufig Hunger und Durst, während andere Babys lange Pausen machen? Und so weiter und so weiter. Spätestens mit der Geburt meiner Tochter Alina habe ich gelernt, dass jedes Baby ein Individuum ist, seinen eigenen Kopf und seine eigenen Bedürfnisse hat. Jedes Baby entwickelt sich unterschiedlich - körperlich und geistig, in seinem Temperament und seinen Gewohnheiten. Jedes Baby hat einen anderen Appetit und Geschmack und einen anderen Trink-, Ess-, Schlaf- und Aktivitätsrhythmus. Wenn Sie die Signale Ihres Kindes beachten und mit (Mutter-)lnstinkt und Liebe handeln, hat Ihr Kind die besten Voraussetzungen, um gesund gross zu werden. Das Wissen, das Sie zur Orientierung brauchen, die »Spielregeln« für Mutter/ Vater und Kind, gebe ich Ihnen in diesem Ratgeber an die Hand.
Fall es dennoch Fragen gibt, scheuen Sie sich nicht, Ihren Kinderarzt, Ihre Hebamme, eine Ernährungsfachkraft oder erfahrene Mutter um Rat zu bitten. Mit besonderer Aufmerksamkeit widme ich mich dem Stillen - die natürlichste und beste Form der Ernährung für alle Babys der Welt, Ich möchte Sie dazu ermutigen, Ihr Baby zu stillen. Gut wäre eine volle Stillzeit (nur Muttermilch) von 4 Monaten und optimal ein halbes Jahr lang. Denn, es gibt keine andere Nahrung, die so perfekt ist wie Muttermilch und keine andere Fütterung, die so gut tut wie Stillen. Einzige empfehlenswerte Alternative für Muttermilch ist fertige Anfangsmilch. Sie ist aber nur fast so gut wie Muttermilch.

Erst mit etwa einem halben Jahr (4. - 6. Lebensmonat) ist ein Baby reif genug, an feste Nahrung und das Essen vom Löffel gewöhnt zu werden. Durch sein schnelles Wachstum braucht es jetzt mehr als nur Milch. Nach und nach wird eine Milchmahlzeit durch Brei ersetzt. Mit wenigen Grundzutaten sind Breie schnell und preiswert selbst gemacht. Bis zum Ende des 1. Lebensjahres können es aber auch Fertigbreie sein. Auf die richtige Auswahl kommt es an.

Einen weiteren Entwicklungssprung macht Ihr Baby mit etwa 10 Monaten. Zunehmend wird es selbstständig, will selber essen und entwickelt einen persönlichen Geschmack. Seine Neugier am Familienessen wächst. Statt Brei kann es jetzt stückige Familienkost essen. Das bedeutet für Sie: regelmässige Mahlzeiten mit dem Kind, kindgerecht kochen, Vorbild sein und sich und das Kind an Regeln gewöhnen.

Ich wünsche Ihnen viel Gelassenheit, Geduld, guten Instinkt und richtige Entscheidungen bei Ihren neuen Aufgaben und eine schöne gemeinsame Zeit mit Ihrem Kind, die unvergesslich bleibt.



Barbara Dohmen, im März 2010
• Format: 22 x 23 cm / 192 Seiten
• Mit 120 Farbabbildungen
• Broschur