Titel: Das Bio-Kochbuch für Kinder Verkäufer: Preis:
Autor: Helma Danner Im Buchhandel erhältlich Fr. 18.90
Illustration: Anja Filler ISBN-10: 3548367143  
Verlag: Ullstein Taschenbuch ISBN-13: 9783548367149  
Bio-Kochbuch-Spass

Ein 300 Seiten starkes Bio-Kochbuch mit unglaublichen 200 Rezepten, Empfehlungen, Zeichen- und Begriffserklärungen, und Grund-wissen. Ein Ideenreichtum für junge Köche und der Bestseller zur gesunden Kinderernährung.

Mit gesunder Ernährung kann nicht früh genug begonnen werden. Denn sie verringert das Auftreten von Zivilisationskrankheiten. Dieses Buch gibt Kindern und Jugendlichen sichere Anleitungen zum Backen und Kochen und erklärt den Umgang mit naturbelassenen Lebensmitteln. Zugleich ist es auch für erwachsene Kochanfänger ein Wegweiser beim Start in die vitalstoffreiche Vollwerternährung.


In über 200 Rezepten - davon zahlreiche ohne tierisches Eiweiss - zeigt Helma Danner den Ideen- und Geschmacksreichtum der gesunden Küche.
Einleitung aus dem Buch:

Liebe Mädels, liebe Jungs,

vor Euch liegt ein besonderes Kochbuch, das Bio-Kochbuch. Es enthält eine grosse Anzahl leckerer und guter Rezepte, nach denen Kinder und Jugendliche gerne kochen und backen. Viele lustige und erklärende Zeichnungen erleichtern Euch die Arbeit. Zur besseren Übersicht sind alle Koch- und Backzutaten für jedes einzelne Rezept auf ein Regal oder einem Tisch gezeichnet. Das Besondere jedoch an diesem Kochbuch sind die naturbelassenen Zutaten. Für viele von Euch wird das neu sein, darum will ich es kurz erklären.

Naturbelassen heisst ganz einfach unverändert, so, wie es von der Natur geschaffen wurde. So findet Ihr das Gemüse, das üblicherweise oft gekocht wird, als Salate zubereitet.


Ebenso werden Kompott und Marmelade aus rohem Obst gemacht. Das schmeckt nicht nur gut, sondern die ganze natürliche Frische vom Gemüse und Obst




bleibt erhalten mit allen Vitaminen und allen anderen wichtigen Vitalstoffen. Vitalstoffe sind biologische Wirkstoffe, die der Mensch zur Erhaltung seiner Gesundheit braucht.

Naturbelassenes Gemüse und Obst sind Euch vielleicht schon bisher bekannt gewesen. Wisst Ihr aber auch, was naturbelassenes Mehl ist, aus dem Ihr Plätzchen, Kuchen oder Brot backt? Es ist ganz einfach, Ihr bereitet es aus Getreide, beispielsweise aus dem Weizen, selbst zu. Die Weizenkörner werden abgewogen und in die Getreidemühle geschüttet. Ihr stellt eine Schüssel darunter, in die beim Mahlvorgang das Mehl fällt, naturbelassenes, frisches Mehl. Es heisst Vollkornmehl, weil das volle Korn gemahlen wurde. Es enthält auch sehr viele Vitalstoffe, die ihm alle von der Natur mitgegeben wurden und zur Erhaltung unserer Gesundheit notwendig sind.
Mit diesem Vollkornmehl bereitet Ihr viele leckere Backwaren und Gerichte. Diese sind nicht nur gesund, sondern schmecken auch ganz herrlich, so richtig herzhaft. Ihr werdet bestimmt oft gar nicht mehr aufhören können zu essen.

Wenn Ihr keine Getreidemühle besitzt, lasst Ihr Euch das Getreide im Reformhaus oder Bioladen frisch mahlen.

Womit süssen wir? Es muss auch naturbelassen und unverändert sein! Das ist in erster Linie der Honig, den die Bienen aus dem Nektar blühender Pflanzen und anderen Pflanzensäften (sog. Honigtau) mit körpereigenen Stoffen bereiten. Aber auch in allen reifen Früchten und auch in Trockenfrüchten ist so viel naturbelassener Zucker enthalten, dass wir den Zucker, der in der Fabrik hergestellt wird, gar nicht brauchen. Ja, Ihr sollt ihn sogar meiden, weil er an der Entstehung vieler Krankheiten mitbeteiligt ist. Alle Schleckereien, die Ihr und auch die Erwachsenen so gerne mögen, könnt Ihr Euch selbst zubereiten. Mit Früchten, Nüssen, Honig, Trockenfrüchten und Sahne gelingen Euch die leckersten Dinge. Ihr werdet's ja lesen, es gibt Eis, Marzipankartoffeln, Obstspiesschen und vieles Gute mehr. Noch ein wichtiges Lebensmittel, das auch naturbelassen sein soll, das Fett, verwendet Ihr in diesem Kochtuch.
Dazu zählen die Butter, die Sahne, die kaltgepressten oder kaltgeschlagenen Öle. Ihr werdet feststellen, dass ein selbst gebackenes Brötchen oder Brot mit Butter bestrichen ein Hochgenuss ist, dass Kuchen und Plätzchen mit Butter gebacken einen ganz besonders feinen Geschmack haben und dass einfach jedes Gericht in der Küche, zu dem Ihr Butter verwendet, eine ganz besondere Note erhält. Zu allen Salaten verwendet Ihr die kaltgepressten oder kaltgeschlagenen Öle.

Das waren die wichtigsten naturbelassenen Lebensmittel, die Ihr zum Kochen und Backen verwenden sollt. Alle anderen Zutaten werden Euch auch bald vertraut sein, und Ihr werdet schnell herausgefunden haben, wo Ihr sie bekommen könnt. Denkt bitte immer daran, dass Ihr alles so naturbelassen wie möglich verwendet. Ihr werdet jetzt auch verstehen, warum dieses Kochtuch »Das Bio-Kochbuch« heisst.

Und nun wünsche ich Euch viel Freude und Spass beim Kochen und Backen.

Helma Danner
Gesundheitsberaterin (GGB)
• Format: 15 x 21,5 cm / 303 Seiten
• Kartoniert

• Mit zahlreichen Illustrationen