Titel: Babymassage Verkäufer: Preis:
Autor: Heike Wischer
Im Buchhandel erhältlich Fr. 29.90
Verlag: Heinrich Hugendubel Verlag ISBN: 978-3-7205-5052-9  
Wohltuende Babymassage

Das ganzheitliche Wohlfühl-Erlebnis für Mutter und Kind

Heike Wischer zeigt in ihrem Buch Babymassage, wie man ganz einfach ein Baby massieren kann, so dass dies zum Ausdruck der innigen Beziehung zwischen Mutter und Kind wird.


Zusätzlich zu den Massage-Techniken bietet die Autorin Entspannungsübungen für die Mutter sowie auch Meditationen und Traumreisen, um die Massage zu einem Wohlfühl-Erlebnis für Mutter und Kind zu machen. Diese Babymassage ist Ausdruck einer ganzheitlichen Sinnlichkeit, in der sich das Wissen europäischer Therapeuten und die Anziehungskraft alternativer Ansätze wie Ayurveda verbindet.
Die richtigen Handgriffe werden leicht nachvollziehbar beschrieben und mit Fotos gezeigt.
Aus dem Buch:

Wenn unsere Babys geboren werden, tragen sie dieses tiefe Urbedürfnis nach Berührung bereits in sich. Ihre Haut ist ihr grösstes und in der ersten Zeit auch wichtigstes Sinnesorgan, während viel Ungewohntes auf sie einstürmt. Babys empfinden Kälte und Wärme, Kleidung und Wind. Dabei sind sie selbst noch nicht in der Lage, etwas zu verändern, wenn sie sich nicht mehr wohlfühlen. Der Körperkontakt mit ihren Eltern und deren liebevolle Berührung hilft ihnen, all diese Eindrücke zu verarbeiten. Das Baby versteht die Berührung seiner Eltern, denn diese Sprache, diese Form der Kommunikation ist auch in ihm bereits angelegt.

Doch obwohl uns allen dieses instinktive Wissen innewohnt, ist die »Brutpflege« unserer Kinder auch eine traditionell und kulturell geformte Anschauungssache. Menschen aus verschiedenen Kulturen gehen auf ganz unterschiedliche Weise auf die Bedürfnisse ihrer Kinder ein, und in jeder dieser Kulturen finden wir wertvolles Wissen ebenso wie in unserer eigenen. Aber längst nicht alles, was wir über den Umgang mit unseren Kindern lernen können, will sich dann auch mit unserem Gefühl vereinen lassen, wenn sie erst geboren sind.

Vielen Eltern bereiten die Widersprüche, die sich aus ihrem eigenen Fühlen und den allgemeinen gesellschaftlichen Glaubenssätzen ergeben, grosse Schwierigkeiten. Einerseits möchten sie dem Idealbild entsprechen und haben sich schon lange vor der Geburt ihres Kindes umfassend informiert. Aus diesem Wissen haben sie bereits bestimmte Erwartungen und Vorstellungen entwickelt. Andererseits gestaltet sich der Alltag mit dem Baby häufig doch ganz anders als erwartet, und die vielen Tipps und Ratschläge wollen einfach nicht in die eigene kleine Familie passen. Statt nun persönliche Wege zu gehen, werden Eltern dann oft von Selbstvorwürfen und Versagensängsten geplagt.




Dieses Buch möchte Ihnen helfen, nach und nach den Mut zu entwickeln, eigene Entscheidungen zu treffen und von Zeit zu Zeit einen unorthodoxen Weg einzuschlagen. Es gibt keinen »idealen« Alltag mit einem Baby, sondern nur ganz individuelle alltägliche Abläufe, die sich immer wieder verändern.

Ihr Baby braucht Ihre Nähe, Ihre Liebe und Ihre liebevolle Fürsorge. Und es braucht die Kommunikation mit Ihnen. Aus der Interaktion mit Ihnen lernt es alles, was es benötigt. Es lernt Ihre Mimik zu deuten und will Sie bereits nach kurzer Zeit auch schon imitieren. Ihr Baby liebt es, Ihrer Stimme zu lauschen, und es wird auch schon bald beginnen, eigene Geräusche zu produzieren. Es verlangt nach Ihrer Berührung und schöpft daraus das Gefühl der Verbundenheit. Gleichzeitig begreift es instinktiv, dass sein eigener Körper irgendwann aufhört und Sie irgendwo anfangen.

In einer Zeitung habe ich einmal den zauberhaften Satz gelesen, dass das beliebteste und auch wertvollste Babyspielzeug die Eltern sind. Denn sie beantworten jede Aktion des Babys sogleich mit einer Reaktion. Eltern lächeln, summen, singen und sprechen mit ihrem Baby. Und sie belohnen all die vielen kleinen Gesten, zu denen das Baby nach und nach schon fähig ist, mit ihrer liebevollen und manchmal überschäumenden Freude. Diese Freude und das damit verbundene Glück machen aus den kleinen Meistern des Lernens regelrechte kleine Genies. Wenn man derart gut mit Selbstbewusstsein ausgestattet wird, kann man wirklich gut ins Leben starten.

• Format: 16 x 22 cm / 144 Seiten
• Zahlreiche Farbfotos
• Broschur
Heike Wischer coacht und begleitet Paare durch die Kinderwunschzeit sowie in der ersten Zeit mit dem Neugeborenen zu Hause. 2003 erlernte sie bei Paula Diederichs, Begründerin der Berliner Schreiambulanzen, eine spezielle Entspannungsmassage für Schreikinder, die sich auch auf andere Babys ausgesprochen positiv auswirkt. Heike Wischer hat diese Techniken im Rahmen ihrer praktischen Arbeit mit Birgit Zart, der Pionierin der alternativen Kinderwunschtherapie, weiterentwickelt und wendet sie tagtäglich mit großem Erfolg in der Praxis an. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.